Lorenzo de Cillia

ABOUT

Ich bin im Karmeliterviertel in Wien aufgewachsen. Seit meiner frühen Kindheit brenne ich für die Musik. Alles begann mit Klavierunterricht - mein argentinischer Klavierlehrer begeisterte mich für Tango, für Boogie, für Chopin. Meine Mutter, eine leidenschaftliche Sängerin, gab mir die Liebe zum Singen, zur Sakralmusik und dem politischen Lied mit. Mein Vater die Begeisterung für das französische Chanson und die Musik der 70er Jahre.

Fasziniert hat mich immer schon Musik, die bewegt. Musik, die berührt. Dementsprechend ist es mir wichtig, Musik zu machen, die Menschen berührt. Meine Musik erinnert die ZuhörerInnen an deutsche Liedermacher aber auch an die klassische Musik aus der Romantik - ein Konzertbesucher sagte einmal - Konstantin Wecker meets Franz Schubert.